Sie sind hier:   /  Glückwünsche und Kooperation

Schule Pegau: Gratulation für Sieg und neue Bäume

Nachdem der Musikkurs der zehnten Klassen an der Oberschule in Pegau den ARD-Wettbewerb „Händel-Experiment“ gewonnen hat, geben sich die Gratulanten die Klinke in die Hand.

Mathias Eberhardt (li.) greift gemeinsam mit den Kindern zur Schaufel. Quelle: Julia Tonne

Der Medienrummel an der Oberschule in Pegau ebbt noch immer nicht ab. Nachdem der Musikkurs der zehnten Klassen den ARD-Wettbewerb „Händel-Experiment“ gewonnen hat, ließ es sich am Mittwoch Ralf Berger, Präsident des Landesamtes für Schule und Bildung, nicht nehmen, Schülern, Musiklehrer Marco Fiedler und Schulleiterin Barbara Gollan zu gratulieren.

Einstimmig auf den ersten Platz

„Ihre Komposition war das einzige Projekt, das einstimmig von der Jury auf den ersten Platz gehoben wurde“, erklärte er. Die Schüler – übrigens beim Konzert in Halle „die am besten angezogenen“ – hätten damit eine echte Hausnummer vorgelegt.

„Ich kriege ja in meinem Amt viel mit, aber das Konzert in Halle hat mich wirklich von den Socken gehauen.“ Im Gepäck hatte Berger übrigens ein Glückwunschschreiben von Sachsens Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU).

Ralf Berger (vorne rechts) überreicht Barbara Gollan das Glückwunschschreiben vom Ministerpräsidenten. Quelle: Julia Tonne

Ein Dankeschön gab es auch noch einmal von Seiten des Musiklehrers Fiedler. Nicht nur an seine Schüler, „mit denen das Experiment so einfach war“, sondern auch an seine Chefin, die das Umwerfen des Lehrplanes zugunsten des Wettbewerbs abgesegnet hatte.

Die Auszeichnung und der hohe Besuch Bergers waren zugleich an eine Pflanzaktion der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft gekoppelt. Mathias Eberhardt von der Mibrag hatte ein Birnen- und Aprikosenbäumchen für den Schulgarten mitgebracht. „Die Schüler hatten sich Obstbäume gewünscht, und weil wir schon lange miteinander kooperieren, haben wir das in die Tat umgesetzt“, sagte er.

Julia Tonne
LVZ vom 25.05.2017